Oberarzt Dr. med. univ.

Wolfgang Rohrbacher

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Gerichtlich Beeideter Sachverständiger

Permanent Make-Up

Die Betonung des Natürlichen.

Permanent Make-Up

Der Bogen medizinischer Tätowierungen spannt sich von der Pigmentierung auffälliger Narben, die kein natürliches Pigment mehr enthalten bis zur Wiederherstellung von Brustwarzenhöfen nach Operationen der weiblichen Brust die durch die Tätowierung wieder ein natürliches Aussehen erhalten. Auch zu blasse Brustwarzen oder Warzenhöfe können in jeder gewünschten Farbnuance pigmentiert werden. Wie beim klassischen Tätowieren werden kosmetische Farbpartikel in die Haut (ganz genau in die oberste Schicht der Lederhaut) gebracht, wobei durch Farbmischung und Verdünnung praktisch jeder Farbton erzielt werden kann. Die entsprechende Nadelführung ermöglicht scharfe Abgrenzungen oder Schattierungen.

Das Make-Up vom Arzt

Frauen mit kaum vorhandenen Augenbrauen erhalten durch die Pigmentierung feiner Striche, die eine natürliche Wuchsrichtung der Brauenhaare imitieren neue Brauen, die von natürlichen fast nicht zu unterscheiden sind. In visagistischer Zusammenarbeit gestalte ich nicht nur Augenbrauen, sondern auch Lidstriche und Lippenkonturen.

Erst wird meine Klientin beraten, dann wird mit der Visagistin ein typgerechtes Make-Up erarbeitet.
Jede Linie, jede Schattierung wird vorgezeichnet und besprochen. Entspricht die Arbeit schließlich den Vorstellungen, so erfolgt die Tätowierung in Lokalanästhesie – also schmerzfrei. Selbstverständlich wird unter vollkommen sterilen Bedingungen gearbeitet, so dass Infektionen praktisch ausgeschlossen sind. Nach einigen Tagen hat sich die durch die feinen Nadelstiche gereizte Haut wieder beruhigt, ein permanentes Make-Up, das weder in der Sauna noch beim Schwimmen verrinnt, bleibt erhalten.

Die Behandlung im Überblick

  • Genaue Markierung der Konturen und ausführliche Beratung durch erfahrene Visagistin inkludiert!

  • Eingriffsdauer:

    1 Stunde

  • Schmerzfreiheit durch Lokalanästhesie

  • Gesellschaftsfähigkeit:

    nach 1 - 2 Tagen

  • Oberstes Prinzip:

    Betonung der natürlichen Konturen (Lidstrich, Augenbrauen, Lippenrand) ohne 'bemalt' auszusehen.

  • Es werden ausschließlich allergologisch getestete und speziell für die Anwendung im Gesicht zugelassene Farben (Pigmente) verwendet.

Fragen und Antworten Permanent Makeup

Wie bei allen Farbstoffen bewirkt Licht- und Sonnenexposition auch bei den Farbpigmenten, die bei einem Permanent Make Up in die Haut eingebracht werden, ein Nachlassen der Farbintensität und Ausbleichen im Laufe der Zeit. Während dunklere Pigmente viele Jahre bestehen bleiben, verlieren hellere Pigmente viel rascher, im Laufe weniger Jahre, an Intensität, auch Veränderungen des Farbtones sind möglich. So können Brauntöne im Laufe der Zeit eine etwas rötliche Komponente aufweisen. Da es sich im Grunde genommen um eine Tätowierung handelt, kann ein Permanent Make Up mehr oder weniger ein Leben lang bestehen bleiben. Aus den oben genannten Gründen werden in der Regel Auffrischungen zur Optimierung des kosmetischen Effekts ca. alle 5 Jahre durchgeführt.

In der Regel sind keinerlei Schmerzen nach dem Permanent Make Up zu erwarten. Wie eine kleine Schürfwunde ist das behandelte Areal nach einigen Tagen abgeheilt.

Auch bei normaler Wundheilung bleiben Narben um den Brustwarzenhof nach bestimmten Brustkorrekturen, wie z.B. nach Straffungen und Brustverkleinerungen, im Kontrast zur dunkleren Pigmentierung der Brustwarzen als helle Linie mehr oder weniger erkennbar. Durch Schattierung des Überganges vom Brustwarzenhof zur umgebenden helleren Haut mit Permanent Make Up-Hautfarben wird die Narbe unauffällig und verleiht der operierten Brust ein natürliches Aussehen.

Der Verlust Von Wimpern- und Augenbrauenhaaren im Rahmen einer Alopezie bedeutet ein großes kosmetisches Problem, welches durch ein Permanent Make up durchaus zufriedenstellend gelöst werden kann. Obwohl das Einsetzen von echten Haaren in solchen Fällen medizinisch nicht möglich ist, kann z.B. die Härchen-Struktur der Augenbrauen und der Augenbrauenbogen durch feine Linien mittels Permanent Make up optisch rekonstruiert werden. Auch die farbliche Betonung des Lidrandes durch einen natürlich aussehenden Lidstrich kann den Verlust der Wimpern weniger auffällig erscheinen lassen.

Beratung

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Plastische Chirurgie

OA Dr. med. univ. Wolfgang Rohrbacher

+43 1 876 85 61

+43 2784 23 34